Zuschuss der Regierung für neues HLF
Sonntag, 25. November 2012
104.500 Euro für neues Hilfeleistungsfahrzeug HLF 20 der Freiwilligen Feuerwehr Langquaid
Zum Kauf eines neuen Hilfeleistungsfahrzeuges HLF 20 für die Freiwillige Feuerwehr Langquaid hat die Regierung von Niederbayern dem Markt Langquaid 104.500 Euro als Zuschuss bewilligt. Die Mittel stammen aus der Feuerschutzsteuer, für die der Landtag im Bayerischen Feuerwehrgesetz eine zweckgebundene Verwendung im Feuerschutz festgelegt hat.

Mit einer Besatzung von neun Mann ist es für die selbstständige Brandbekämpfung, zum Fördern von Löschwasser und zur Durchführung technischer Hilfeleistungen konzipiert. Es verfügt über einen Löschwasserbehälter mit einer nutzbaren Wassermenge von 1600 Litern und eine Schnellangriffseinrichtung zur Bekämpfung von Entstehungsbränden. Die Bezeichnung HLF 20 steht für ein Löschgruppenfahrzeug mit erweiterter Beladung und Ausrüstung für die technische Hilfeleistung. (Quelle: Regierung von Niederbayern)

 
Neues HLF für die Feuerwehr Langquaid
Dienstag, 16. Oktober 2012

Gemeinderat beschließt Ersatzbeschaffung für altes Tanklöschfahrzeug

Einstimmig fiel der Beschluss, das alte Tanklöschfahrzeug der Stützpunktfeuerwehr Langquaid durch ein neues Hilfeleistungslöschfahrzeug zu ersetzen. Nach 26-jähriger Dienstzeit sei das jetzige Fahrzeug TLF16/25 an die Grenzen seiner Leistungsfähigkeit gelangt, begründete Bürgermeister Herbert Blascheck die Notwendigkeit eines Neukaufs.

Die Feuerwehrführung habe den Marktrat vorab informiert und das Vorhaben erläutert. Die Gesamtkosten werden auf eine Summe von 400000 bis 450000 Euro geschätzt. Nach Abzügen von Zuschüssen werde der Markt Langquaid einen Eigenanteil von 260000 bis 300000 Euro zu tragen haben. Die Kosten für das Fahrgestell sollen im nächsten Haushaltsjahr finanziert werden. Aufbau und Ausstattung schlagen 2014 zu Buche. Derzeit arbeitet die Feuerwehr an der Vorbereitung der Ausschreibung.

 
Tag der Feuerwehren im Landkreis Kelheim

fftag

Die Feuerwehr Langquaid möchte sich am Sonntag den 24.06.2012 der Bevölkerung vorstellen. Das Feuerwehrzentrum ist von 13:00 Uhr – 18:00 Uhr geöffnet und es finden diverse Übungen und Vorführungen statt.

Übungsablauf:

13:30 Uhr        Absturzsicherung am Schlauchturm

14:30 Uhr        Drehleiterbergung

15:30 Uhr        Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Den ganzen Tag über besteht die Möglichkeit den Fuhrpark zu besichtigen oder auch mal selbst an diversen Gerätschaften Hand anzulegen. Die neuen Hebekissen, sowie Fettbrände oder unser  Tanklöschfahrzeug mit dem Wasserwerfer werden vorgeführt. Natürlich stehen Ihnen jederzeit aktive Mitglieder der Langquaider Wehr Rede und Antwort.

Des Weiteren gibt es auch Info-Stände bei denen man sich übers Vereinsgeschehen über den Atemschutz oder auch über die Jugendfeuerwehr informieren kann.

Der Tag der Feuerwehr ersetzt nicht den Tag der offenen Türe im September. Er dient dazu Ihnen Ihre Feuerwehr in Sachen Arbeit und Gerätschaften näher zu bringen. Und vielleicht ist es für den ein oder anderen ein Ansporn sich der Feuerwehr, egal in welcher Art und Weise, anzuschließen.

Die Feuerwehr Langquaid freut sich auf Ihr Kommen

 
Freiwillig in die Flammenhölle
Samstag, 09. Juni 2012

JETZT DAS VIDEO ONLINE!

In der Zeit von 04.06.2012 bis 06.06.2012 wurde es den Feuerwehren aus Langquaid, Herrnwahlthann und Herrngiersdorf durch den Landesfeuerwehrverband Bayern und der Versicherungskammer Bayern ermöglicht, in einem mobilen, holzbefeuerten BrandcontainerBrandcontainer ihre Atemschutzgeräteträger fortzubilden. Insgesamt konnten so vier Gruppen mit jeweils acht Atemschutzgeräteträger an einem gut einstündigen Unterricht sowie einer praktischen Übung im Container teilnehmen. Im theoretischen Teil der Ausbildung wurde auf das Entstehen, die Arten und die Bekämpfung des Flash-Over eingegangen. Nach einer Sicherheitseinweisung begann die eigentliche Übung im Container. Durch den Trainer  wurde die persönliche Schutzausrüstung und vor allem deren richtiges Anlegen bei allen Teilnehmern überprüft. Nachdem sich alle acht Geräteträger im Container befanden, wurde in dessen vorderen Bereich  Europaletten entzündet. An den Wänden und an der Decke waren zusätzlich Spanplatten befestigt, die giftige und entzündliche Gase entwickeln sollten.

Weiterlesen...
 
Brandübungscontainer kommt nach Langquaid
Mittwoch, 30. Mai 2012

Heiße Tage stehen den Atemschutzträgern der Feuerwehren Langquaid, Herrngiersdorf und Herrnwahlthann in der kommenden Woche bevor: Der Brandübungscontainer des Landesfeuerwehrverbands Bayern macht von 04. bis 06. Juni Halt beim Feuerwehrzentrum Langquaid.

BrandcontainerNicht oft bietet sich für die Freiwilligen Feuerwehren bei Übungen die Gelegenheit, unter realistischen Bedingungen Zimmerbände bekämpfen und somit wichtige Erfahrungen für eventuell auftretenden Ernstfall zu sammeln. Gerade das Verhalten bei Auftreten des selten vorkommenden „Flashovers“ beim Innenangriff von brennenden Räumen kann nur in den seltensten Fällen geübt werden.

Von 4. bis 6. Juni können sich die Feuerwehrler von Langquaid, Herrngiersdorf und Herrnwahlthann dieser besonderen Einsatzsituation stellen: Während dieser 3 Tage ist der Brandübungscontainer  des Landesfeuerwehrverbands Bayern zu Besuch in Langquaid. In vier Durchgängen werden jeweils acht Atemschutzträger von einem Ausbilder in Theorie und Praxis geschult. Für den Praxisteil wird das Innere des Containers mit Spanplatten bestückt, die eine Zimmereinrichtung nachstellen sollen.

Weiterlesen...
 
Der aktuelle Jahresbericht von 2011
Dienstag, 20. März 2012


Der aktuelle Jahresbericht von 2011 als Download:   alt Jahresbericht 2011

 
Großbrand im Hafen Kelheim
Sonntag, 05. Februar 2012

Bei einem Großbrand im Hafen Kelheim (Landkreis Kelheim) sind in der Nacht zum Sonntag ein Förderturm und das Dach einer angrenzenden Lagerhalle der Firma Osterhuber in Flammen aufgegangen. Die Polizei spricht nach ersten Schätzungen von „einer Million Euro Schaden“.

Als die Kelheimer Feuerwehr um 1.45 Uhr vor Ort eintraf, stand der Turm neben der Halle bereits in Flammen. In ihm befinden sich nach Angaben des Betreibers Förderbänder, Reinigungsmaschinen und eine Staubkammer. Bis zu 200 Feuerwehrmänner und -frauen waren aus dem ganzen Landkreis bei Temperaturen von Minus 18 Grad eingesetzt, um das Feuer zu bekämpfen. Dennoch griff es auch auf das Dach der angrenzenden Lagerhalle über.

Weiterlesen...
 
121 Einsätze waren 2011 zu bewältigen
Donnerstag, 05. Januar 2012

Vollbrand Transporter121 Einsätze hatte die Stützpunktfeuerwehr Langquaid 2011. Egal ob es sich dabei um einen Insekteneinsatz, Ölspur, Zimmerbrand oder einen schweren Verkehrsunfall handelte. Die Feuerwehr Langquaid hatte auch 2011 wieder jede Menge Arbeit. Rein statistisch gesehen heißt das, dass die Feuerwehr  jeden dritten Tag einen Einsatz zu bewältigen hatte. Die 121 Einsätze gliedern sich in 90 Technische Hilfeleistungen, 17 Brände, 6 Sicherheitswachen sowie 8 Fehlalarme.

Weiterlesen...
 
« StartZurück1234567WeiterEnde »

Seite 4 von 7

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.