Anstrengende Tage für die Feuewehr
Sonntag, 21. August 2011 um 08:47 Uhr

Am Sonntag um 13:00 Uhr wurde die Feuerwehr Langquaid zu einer Personensuche nach Herrnwahlthann alarmiert. Mit den Feuerwehren aus Großmuß und Herrnwahlthann wurden mehrere Waldgebiete nach einem vermissten Jugendlichen aus Großmuß abgesucht. Trotz der groß angelegten Suchaktion, bei dem auch mehrere Rettungshundestaffeln und ein Hubschrauber im Einsatz waren, konnte der Vermisste nicht gefunden werden. Um 16:15 Uhr war der Einsatz für die Feuerwehr Langquaid beendet. Wenig später wurde der Feuerwehr eine Ölspur gemeldet. Ein geplatzter Hydraulikschlauch eines Traktors war die Ursache. Die Ölspur zog sich von der Leierndorfer Straße durch den Marktplatz bis zum Bahnhof. Nach einer Stunde war der Einsatz beendet.

Am Montagmorgen um 09:30 Uhr wurde die Feuerwehr Langquaid zur Unterstützung der Feuerwehr Neustadt an der Donau alarmiert. Dort regnete es innerhalb kürzester Zeit mehr als 60 Liter/m². Diese Unmengen an Wasser konnten von der Kanalisation nicht mehr aufgenommen werden. Straßen waren überflutet und unzählige Keller standen unter Wasser. Die gesamten Ortswehren aus Neustadt waren mit Schmutzwassserpumpen und Wassersaugern im Einsatz. Ebenfalls mit größeren Pumpen im Einsatz waren die Feuerwehr Kelheim und die Werkfeuerwehr Bayernoil/Neustadt. Die Feuerwehr Langquaid war bis 23 Uhr mit der größten Schmutzwasserpumpe, die es im Landkreis Kelheim gibt, an zwei verschiedenen Einsatzstellen im Stadtgebiet Neustadt unterwegs. Die Schmutzwasserpumpe wurde vor einigen Jahren vom Landkreis Kelheim und von Sponsoren finanziert und wurde in Langquaid stationiert.

Am Dienstagnachmittag wurde die Feuerwehr Langquaid auf die A93 alarmiert. Dort konnte ein LKW-Fahrer seinen Lastwagen gerade noch auf die Standspur lenken, als er bewusstlos hinter seinem Lenkrad zusammenbrach. Die Feuerwehr unterstützte den Rettungsdienst mithilfe der Rettungsplattform bei der Bergung des Patienten aus dem Führerhaus. Die A93 war während der Rettungsarbeiten in Fahrtrichtung Regensburg nur halbseitig befahrbar.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.