82 Einsätze waren 2014 für die FF Langquaid zu bewältigen
Montag, 05. Januar 2015 um 16:11 Uhr

Die Feuerwehr Langquaid hatte 2014 ein relativ ruhiges Jahr und hatte dabei 82 Einsätze zu bewältigen. Egal ob es sich dabei um einen Insekteneinsatz, Unwettereinsatz, eine Ölspur, einen Zimmerbrand oder einen schweren Verkehrsunfall handelte. Rein statistisch gesehen heißt das, dass die Feuerwehr fast jeden fünften Tag im Einsatz war. Die 82 Einsätze gliedern sich in 53 Technische Hilfeleistungen, 13 Brände, 3 Sicherheitswachen sowie 13 Fehlalarme.

8 Einsätze innerhalb 10 Tagen

So ruhig das Jahr 2014 für die Feuerwehr Langquaid auch anfing, der Start in den März hatte es in sich. Innerhalb zehn Tagen wareVU A93n für die Feuerwehr Langquaid acht Einsätze zu bewältigen. Begonnen hat alles mit der Verkehrsregelung für den Faschingsumzug in Langquaid. Am Dienstagnachmittag musste die Feuerwehr auf die A93. Dort wurde ein PKW-Brand gemeldet. Bei eintreffen der ersten Einsatzkräfte stellte sich heraus, dass jedoch nur der Turbolader geplatzt war. Knapp zehn Stunden später war ein erneutes Eingreifen auf der A93 erforderlich. Bei einem LKW wurde der Dieseltank beschädigt, dabei liefen ca. 300 Liter Diesel aus. Am Freitagmorgen ereigneten sich dann auf der St.Str.2144 zwei Verkehrsunfälle. Am Sonntag um kurz nach 01:00 Uhr kam es in Hausen zu einem Wohnungsbrand und am Sonntagnachmittag kam es dann in der Käthe-Kollwitz-Straße in Langquaid zum Brand einer Freifläche von ca. 60m². Wenige Tage später kam es zu einem Scheunenbrand in Langquaid.

Auch einige BBrand in Langquaidrände hatte die FF Langquaid zu bekämpfen. Darunter waren z.B. ein Scheunenbrand am Bahnhof sowie ein Schwelbrand in einem Gebäude in Langquaid. Auch außerhalb Langquaids kam es zu mehren Bränden. Dazu zählen der Mähdrescherbrand und der Wohnungsbrand in Hausen. Überörtlich kam die Drehleiter zu zwei Bränden in Schierling zum Einsatz.

 

                                                                                                                                 

Im Mai ereignete sich bei Adlhausen ein tödlicher Motorradunfall. Im Juli und August ereigneten sich schwere Verkehrsunfälle bei denen Personen in ihrem Fahrzeug eingeklemmt waren.

15 Einsätze  auf der A93

Zwei LKW Brände, ein PKW Brand und zwölf Verkehrsunfälle forderten ein Eingreifen der Feuerwehr Langquaid auf der A93. Unter anderem kam es im April zu einem Geisterfahrerunfall und im Oktober ereignete sich ein Unfall mit mehren Fahrzeugen bei dem die Autobahn für fast vier Stunden in Fahrtrichtung Regensburg komplett gesperrt war.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.