115 Einsätze waren im Jahr 2015 für die FF Langquaid zu bewältigen
Samstag, 02. Januar 2016 um 12:58 Uhr

Die Feuerwehr Langquaid hatte 2015 wieder ein sehr einsatzreiches Jahr und musste dabei 115 Einsätze bewältigen. Egal ob es sich dabei um einen Insekteneinsatz, Unwettereinsatz, eine Ölspur, einen Zimmerbrand oder einen schweren Verkehrsunfall handelte.

Rein statistisch gesehen heißt das, dass die Feuerwehr fast jeden dritten Tag im Einsatz war. Die 115 Einsätze gliedern sich in 89 Technische Hilfeleistungen, 13 Brände, 5 Sicherheitswachen sowie 4 Fehlalarme.

Unwettereinsätze und Autobahn waren Einsatzschwerpunkte

Ende März zog Sturmtief Niklas über Langquaid und beschäftigte die Feuerwehr über neun Stunden. Umgestürzte Bäume in Langquaid sowie auf der A93 und ein umgestürzter LKW auf der A93 mussten an diesem Tag abgearbeitet werden.

Im Mai kam es am Montagmorgen zu einem kurzen, aber heftigen Starkregen. Dabei fielen ca.20-25 Liter pro m² innerhalb kürzester Zeit. Vollgelaufene Keller mussten mittels Wassersauger und Tauchpumpen wieder trockengelegt werden.

18 mal war ein eingreifen der Feuerwehr auf der Autobahn nötig. Am 4.Oktober kam es alleine zwischen 12 Uhr und 22 Uhr zu drei Verkehrsunfällen und einem PKW Brand. Insgesamt waren es 13 Verkehrsunfälle, 3 PKW Brände, 2 umgestürzte Bäume und ein Böschungsbrand.

Auch zu einigen Bränden kam es 2015. Darunter waren z.B. ein Lagerhallenbrand in Rottenburg, ein Waldbrand bei Oberndorf nähe Neufahrn und der Brand einer Ackerfläche von ca. 120.000 m² in Altbach. Mitte Dezember kam es noch zu einem Zimmerbrand im Altenheim in Rohr.
DSC 0192
DSC 0528IMG 7398IMG 8362

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.