Übergabe des Gerätewagen Hochwasser durch Innenminister Herrmann
Montag, 07. August 2017 um 09:20 Uhr

Der Feuerwehr Langquaid wurde nun auch offiziel durch die Bayerischen Staatsregierung der Gerätewagen Hochwasser übergeben. 

Im Rahmen eines Blaulichtempfangs in Mühldorf am Inn hat Innenminister Joachim Herrmann, insgesamt 83 Einsatzfahrzeuge an die freiwilligen Feuerwehren und weitere Hilfsorganisationen übergeben. Die moderne Ausstattung der Feuerwehren und freiwilligen Hilfsorganisationen im Bereich des Katastrophenschutzes liegt Herrmann am Herzen. Allein heuer investiert der Freistaat 9,7 Millionen Euro in die zeitgemäße Ausstattung der DSC 1859bayerischen Einsatzorganisationen und damit in die Sicherheit der Menschen in Bayern. Insgesamt beschafft der Freistaat Bayern 40 Einheiten modularer Gerätesatz Hochwasser für den Katastrophenschutz. 32 Gerätewagen und 8 Abrollbehältern werden an 40 Standorten in ganz Bayern stationiert. Der Gerätesatz Hochwasser besteht im Wesentlichen aus 11 Rollcontainern, auf denen insgesamt 12 Chiemsee-B-Pumpen und 6 Minichiemsee-B-Pumpen mit Schläuchen, Armaturen, Lichttechnik und diverser feuerwehrtechnischer Beladung verlastet sind. Daraus ergibt sich eine Pumpenleistung von ca. 35.000 Liter pro Minute. Im jeweiligen Gerätesatz sind

zudem noch 3 Stromerzeuger mit 13 kVA vorhanden. Ebenso das gesamte Zubehör und Equipment, um mit jedem Rollcontainer eigenständig arbeiten zu können. Der Gerätewagen wird im ganzen Landkreis Kelheim sowie auf Anforderung auch überörtlich zum Einsatz kommen. Auch die Landkreiseigene Schmutzwasserpumpe mit einer Pumpenleistung von ca. 12.000 Liter pro Minute steht schon seit 2007 in Langquaid. Diese wird im Einsatzfall auch von dem neuen Gerätewagen gezogen. Desweiteren kann das Fahrzeug für die eigenen Belange genützt werden, wie z.B. als Logistkfahrzeug oder auch als Zugfahrzeug für den Verkehrssicherungsanhänger für Einsätze auf der Autobahn.

DSC 1843DSC 1845DSC 1847DSC 1850

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.